Registrierung neuer Benutzer

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Kauf und Verkauf (im Folgenden als AGB bezeichnet) stellen ein für den Käufer und den Verkäufer (im Folgenden als Vertragspartner bezeichnet) verbindliches Rechtsdokument dar, in dem die Rechte und Pflichten der Vertragspartner, die Bedingungen für den Abschluss des Kaufvertrags, die Zahlungs-, Liefer- und Rückgabebedingungen sowie die Modalitäten und andere Bestimmungen in Bezug auf den Kauf und Verkauf im Online-Shop auf www.u-case.eu festgelegt sind.
1.2 Der Käufer stimmt diesen AGB zu, wenn er sich im Online-Shop anmeldet oder vor der Bestellung von Artikeln die Annahme der AGB bestätigt.
1.3 Der Verkäufer hat jederzeit das Recht, die AGB zu ändern oder zu ergänzen. Alle Änderungen der AGB werden auf der Website veröffentlicht.
1.4 Nur die folgenden Rechtspersonen sind berechtigt, sich im Online-Shop anzumelden und Artikel zu kaufen:
1.4.1 Natürliche Personen mit Rechtsfähigkeit;
1.4.2 Minderjährige im Alter von vierzehn bis achtzehn Jahren nur mit Zustimmung der Eltern oder des Vormunds, es sei denn, sie verfügen über ihr eigenes Einkommen;
1.4.3 Juristische Personen;
1.4.4 Bevollmächtigte Vertreter aller oben genannten Rechtspersonen.
1.5 Nach der Zustimmung zu diesen AGB hat der Käufer das Recht, sich im Online-Shop anzumelden und Waren zu kaufen.
2. Vertragsschluss
2.1 Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald der Käufer auf "Bestellung abschicken" klickt, nachdem er die Artikel und die jeweilige Menge ausgewählt hat.
2.2 Mit Abschluss des Kaufvertrages sind die in der Bestellung des Käufers angegebenen Artikel, die Menge, der Preis, die Lieferzeit und andere Bedingungen für beide Vertragspartner bindend und werden Vertragsbestandteil.

3. Rechte und Pflichten des Käufers

3.1 Der Käufer hat das Recht, Artikel im Online-Shop www.u-case.eu in Übereinstimmung mit diesen AGB zu kaufen.
3.2 Der Käufer muss die gekauften Artikel bezahlen und sie gemäß den in diesen AGB und anderen vom Verkäufer angegebenen Bedingungen, Bestimmungen und sonstigen Anforderungen akzeptieren.
3.3 Wenn der Käufer bei der Lieferung der Artikel deren Annahme ohne triftige Gründe verweigert, muss der Käufer die dem Verkäufer entstandenen Lieferkosten übernehmen.
3.4 Der Käufer muss diese AGB des Online-Shops einhalten und die Gesetze der Republik Litauen beachten.
3.5 Der Käufer kann die Zusammenstellung der Artikel, die Lieferadresse und andere Details ändern oder die Bestellung der Artikel stornieren, bevor er auf den Link "BESTÄTIGEN" klickt. Nach Anklicken des Links "BESTÄTIGEN" ist der Käufer nicht mehr berechtigt, seine Bestellung zu ändern oder zu stornieren.

4. Rechte und Pflichten des Verkäufers
4.1 Der Verkäufer hat das Recht, die Registrierung des Käufers zu löschen oder den Zugang zum Online-Shop anderweitig zu beschränken, wenn der Käufer versucht, den Betrieb des Online-Shops in irgendeiner Weise zu stören.
4.2 Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer die Nutzung der Dienste des Online-Shops gemäß diesen AGB und anderen für die Nutzung festgelegten Bedingungen zu gestatten.
4.3 Der Verkäufer sichert zu, dass alle Produkte von angemessener Qualität sind, d.h. die Eigenschaften der Artikel dürfen nicht schlechter sein als in der Artikelbeschreibung angegeben.
4.4 Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer gekauften Artikel an die vom diesem angegebene Adresse zu liefern, und zwar auf der Grundlage der im jeweiligen Angebot angegebenen Bedingungen oder wie in diesen AGB festgelegt.
4.5 Wenn der Verkäufer aufgrund unvorhergesehener Umstände die im Online-Shop gekauften Artikel nicht liefern kann, hat der Verkäufer das Recht, den Kaufvertrag durch schriftliche Mitteilung an den Käufer vor Ablauf von fünf Kalendertagen zu kündigen.
4.6 Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die verspätete Lieferung, wenn diese auf das Verschulden von Post- oder Lieferdiensten zurückzuführen ist.

5. Preise, Zahlung und Zahlungsbedingungen
5.1 Die Artikelpreise im Online-Shop und in der Bestellung sind in Euro angegeben. Die in der Republik Litauen geltende Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten.
5.2. Der Käufer bezahlt die Artikel auf eine der folgenden Arten:
5.2.1 mit dem Online-Bezahldienst PayPal;
5.2.2 mit dem Online-Zahlungsabwicklungssystem WebMoney;
5.2.3 unter Verwendung anderer elektronischer Zahlungsmöglichkeiten.
5.3 Bei Verwendung internationaler Zahlungssysteme und elektronischer Banksysteme verpflichtet sich der Käufer, die Artikel sofort, spätestens jedoch innerhalb von drei (3) Stunden zu bezahlen. Erst nach Eingang der Zahlung wird die Bestellung des Käufers akzeptiert und eine Versendung der Artikel vorbereitet.

6. Lieferbedingungen
6.1 Der Käufer im Online-Shop nimmt zur Kenntnis, dass die Artikel an Adressen innerhalb der EU geliefert werden.
6.2 Wenn der Käufer eine Bestellung für die Versendung in ein Land der EU vornimmt, muss er eine genaue Lieferadresse mit einer Postleitzahl angeben. Bei der Angabe der Details für die Zustellung übernimmt der Käufer die volle Verantwortung für fehlerhafte Angaben.
6.3 Die Versandkosten werden wie folgt berechnet:
6.3.1 Bei einem Bestellwert bis 25 Euro betragen die Kosten für die Zustellung innerhalb der Europäischen Union mit den Postdiensten der EU 1,99 Euro;
6.3.2 übersteigt der Bestellwert 25 Euro, ist die Zustellung von Sendungen innerhalb der Europäischen Union mit den Postdiensten der EU kostenfrei;
6.4 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Versandkosten zu ändern.
6.5 Die Versand- und Lieferbedingungen der Artikel sind in der Artikelbeschreibung aufgeführt. Die in den Beschreibungen dargestellten Lieferbedingungen der Artikel sind vorläufig und können nach Ermessen des Verkäufers geändert werden. Der Verkäufer verpflichtet sich zu allen geeigneten Maßnahmen, um die gekauften Artikel so schnell wie möglich zu liefern.
6.6 Die Eigenschaften der zum Verkauf angebotenen Artikel sind in der Artikelbeschreibung angegeben. Der Verkäufer ist nicht dafür verantwortlich, wenn Farbe, Form oder andere Eigenschaften des Artikels im Online-Shop nicht mit der tatsächlichen Größe, Form und Farbe des Produkts übereinstimmen.

7. Umtausch und Rückgabe
7.1 Innerhalb von 14 Werktagen nach deren Erhalt hat der Käufer das Recht, den/die im Online-Shop gekauften Artikel in angemessener Qualität zurückzugeben und das dafür bezahlte Geld zurückzufordern oder die Artikel gegen andere ähnliche Artikel mit anderer Größe, Form, Farbe, Muster oder anderen Merkmalen umzutauschen.
7.2 Um den/die Artikel umzutauschen oder zurückzusenden, muss der Käufer den Verkäufer schriftlich (per E-Mail unter Angabe der Bestellnummer, des Namens und des Produktcodes des zurückgesendeten Artikels) spätestens innerhalb von 14 Arbeitstagen nach der Lieferung des Artikels benachrichtigen.
7.3. Die Rückgabe und der Umtausch von verkauften Artikeln wird durch die "Vorschriften über die Rückgabe und den Umtausch von Artikeln" geregelt, die durch die Verordnung Nr. 217 des Wirtschaftsministers der Republik Litauen vom 29. Juni 2001 erlassen wurden, sowie durch die "Vorschriften über den Verkauf von Artikeln und die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Vertrag über Kommunikationsmittel abgeschlossen wird", die durch die Verordnung Nr. 258 des Wirtschaftsministers der Republik Litauen vom 17. August 2001 erlassen wurden.
7.4. Beim Umtausch oder bei der Rückgabe der Artikel müssen folgende Bedingungen eingehalten werden:
7.4.1 der umgetauschte oder zurückgegebene Artikel muss sich in der Originalverpackung befinden;
7.4.2 der Artikel darf nicht getragen oder anderweitig beschädigt worden sein und darf nicht an Verkaufswert verloren haben;
7.4.3 der Artikel muss in gutem Zustand sein (intakte Labels und andere Kennzeichnungen, darf nicht verschmutzt sein);
7.4.4 der umgetauschte oder zurückgegebene Artikel muss die gleiche Beschaffenheit haben wie in der Bestellung angegeben;
7.4.5 beim Umtausch oder bei der Rückgabe der Artikel ist es notwendig, den Kaufnachweis, die Garantiebescheinigung (falls vorhanden) und das ausgefüllte Rückgabedokument vorzulegen;
7.5 Der Verkäufer hat das Recht, die Annahme der Artikel zur Rückgabe oder zum Umtausch durch den Käufer zu verweigern, wenn die Anforderungen für Umtausch und Rückgabe nicht eingehalten wurden.
7.6 Der Käufer muss die Artikel für die Rücksendung oder den Umtausch mit den Postdiensten der EU-Länder zustellen.
7.7 Dem zurückgegebenen oder umgetauschten Artikel muss das "Formular für die Rückgabe oder den Umtausch von Artikeln" und das Dokument beigefügt werden, das bestätigt, dass der Artikel im Online-Shop gekauft wurde (Rechnung mit ausgewiesener MwSt.).
7.8 Nach Erhalt des Artikels für die Rücksendung oder den Umtausch muss der Verkäufer den Käufer innerhalb von 15 Kalendertagen darüber informieren, ob der Artikel die Kriterien für die Rücksendung erfüllt. Wenn der zurückgegebene Artikel diese Kriterien erfüllt, muss der Verkäufer den Artikel umtauschen oder das dafür bezahlte Geld zurückerstatten.
7.9 Die Versandkosten für umzutauschende oder zurückgesandte Artikel werden vom Käufer getragen.
7.10 Wenn der Käufer Artikel zur Rücksendung oder zum Umtausch mit einem Zusteller seiner Wahl oder einem vom Verkäufer angegebenen Zustelldienst oder mit den Postdiensten in den EU-Ländern versendet, wird im Falle einer Rückgabe das für den Artikel bezahlte Geld nur durch Überweisung auf das Bankkonto erstattet, das auf dem Rückgabe- oder Umtauschformular des Käufers angegeben ist. Der Verkäufer übernimmt keine Verantwortung für Verzögerungen oder Fehler bei der Rücksendung oder dem Austausch des Artikels, wenn der Käufer die für die Rücksendung erforderlichen Daten ganz oder teilweise nicht zur Verfügung stellt.
7.11 Wenn der Artikel durch Verschulden des Verkäufers nicht ersetzt werden kann, muss dieser den Kaufpreis des Artikels zurückerstatten.

8. Haftung
8.1 Der Käufer ist voll verantwortlich für die Richtigkeit der bei der Registrierung angegebenen Daten. Wenn der Käufer bei der Registrierung fehlerhafte Daten angibt, haftet der Verkäufer nicht für daraus resultierende Folgen und ist berechtigt, vom Käufer Ersatz für daraus entstehenden direkten Schaden zu fordern.
8.2 Der Käufer trägt die volle Verantwortung für Handlungen, die er nach der Registrierung im Online-Shop ausführt.
8.3 Der Käufer ist für die Sicherheit der bei der Registrierung angegebenen Daten verantwortlich. Werden die Daten von einer dritten Person verwendet, wird diese als Käufer betrachtet.
8.4 Der Verkäufer ist in allen Fällen von jeglicher Haftung befreit, wenn der Schaden darauf zurückzuführen ist, dass der Käufer sich ungeachtet der Hinweise des Verkäufers und seiner eigenen Verpflichtungen nicht mit den vorliegenden AGB vertraut gemacht hat, obwohl ihm die Möglichkeit dazu geboten wurde.
8.5 Im Schadensfall hat die schuldige Partei die andere Partei für direkte Verluste zu entschädigen.

9. Schlussbestimmungen
9.1. Der Online-Shop behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern. Ergänzungen oder Änderungen der AGB treten ab dem Datum ihrer Veröffentlichung in Kraft, d.h. ab dem Datum, an dem sie auf den Seiten des Online-Shops veröffentlicht werden.
9.2 Wenn der Käufer mit den geänderten AGB nicht einverstanden ist, hat er das Recht, die Nutzung der Dienste des Online-Shops zu unterlassen.
9.3 Wenn der Käufer nach der Änderung der AGB die Dienste des Online-Shops weiterhin nutzt, wird davon ausgegangen, dass der Käufer mit den Änderungen der AGB einverstanden ist.
9.4 Diese AGB werden in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Republik Litauen erstellt.
9.5 Die während der Nutzung des Online-Shops entstehenden Rechtsbeziehungen unterliegen der Gesetzgebung der Republik Litauen.
9.6 Jegliche Streitfälle, die während der Nutzung des Online-Shops sowie der Durchsetzung dieser AGB entstehen, werden durch Vereinbarungen beigelegt. Wenn die Streitfälle auf diese Weise nicht beigelegt werden können, werden sie gemäß der Gesetzgebung der Republik Litauen geregelt.
9.7 Keiner der Vertragspartner haftet für die teilweise oder vollständige Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen, wenn diese aus Gründen erfolgt, die gemäß der Gesetzgebung der Republik Litauen auf höhere Gewalt zurückzuführen sind. Ein Vertragspartner, der den eingegangenen Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt nicht nachkommen kann, ist verpflichtet, den anderen Vertragspartner unverzüglich per Fax oder E-Mail über den Eintritt der höheren Gewalt und deren Auswirkungen auf die Erfüllung und Beendigung des Vertrages zu informieren. Der Vertragspartner, der es versäumt, den anderen Vertragspartner über den Eintritt höherer Gewalt zu unterrichten, kann sich nicht auf diese für die Befreiung von der Haftung für Vertragsverletzungen berufen.
9.8 Die Vertragspartner richten sich nach den von der Regierung der Republik Litauen verabschiedeten Regelungen zur Haftungsbefreiung wegen höherer Gewalt.
9.9 Nach Wegfall der Umstände höherer Gewalt müssen die Vertragspartner ihre Verpflichtungen wieder aufnehmen und erfüllen.
 

Registrieren